Bauernhausverein Lehe e.V.

Marschenhaus

Auf der Diele des Nachbaus von 1968-73 werden heute in den Kübbungen volkskundliche Sammlungen, Produktions-, Wirtschafts- und Handwerksgeräte der Geschichte von Marsch, Moor und Geest präsentiert. Das von der Diele abgeteilte Flett enthält einen regionaltypischen Kachelofen und teilweise ebensolche Möbel und Bilder. Ebenso wie die Hadelner Dönz, die mit originalem Schrank und originaler Stuckdecke Wohnkultur des Landes Hadeln zeigt, wird das Flett für Veranstaltungen unterschiedlichster Art zur Verfügung gestellt.
Die beiden anderen Dönzen sind museal eingerichtet und dokumentieren die ländliche Wohnkultur der Wurster und Osterstader Marsch. Die ehemalige Knechtskammer ist zum Büro des Vereins umgebaut worden. Das Dachgeschoss enthält die Wohnung der Verwalter und das Magazin.
Auf der Ostseite wird die Anlage mit einer Durchfahrtsscheune aus Bexhövede ergänzt, welche als Raum für Gerätschaften dient. Auf der Westseite steht seit 2013 der Nachbau, der 1946 abgebrannten Hosermühler Scheune. In ihr sind zwei Kutschen sowie diverse landwirtschafliche Maschinen, Gerätschaften und Grabsteine ausgestellt. Auf dem Freigelände stehen neben einem Ackerwagen einige Ackergeräte.

Führungen auf dem Marschenhaus-Gelände

Unser Verwalter führen Sie gerne durch das Marschenhaus und die dazugehörge Außenanlage.

Sonderführungen und Gruppen nach telefonischer Vereinbarung, auf Wunsch wird Kaffee und Kuchen angeboten. (Anmeldung erforderlich)

Öffnungszeiten

Vom 1. April bis 30. September täglich von 14.00 bis 18.00 Uhr
Montags geschlossen

Preise: Kinder bis 14 Jahren: 1,00 EUR | Erwachsene: 2,00 EUR
Karten erhalten Sie bei den Verwaltern.

 

weitere Veranstaltungen

nächste Veranstaltungen

Fr 27.07.2018 - So 26.08.2018 , Fr. & Sa. um 20.00 Uhr, So. 15.30 Uhr, Geesthof, Speckenbüttel
Jeden Freitag und Samstag Beginn um 20.00 Uhr und jeden Sonntag Beginn um 15.30 Uhr
Kartenverkauf am 1. Mai 2018 auf dem Geesthof, anschließend durch das Verwalterehepaar Wilms.
Sa 15.09.2018 - So 16.09.2018 , 11.00 Uhr, Marschenhaus
Die Eröffnung findet am 15. September um 11.00 Uhr statt.
Am 16.09. ist die Ausstellung von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Eintritt frei